Mittwoch, 8. Februar 2017

Ruger Precision Rifle (#04)


620 Meter

Gesamtschusszahl: 90 + 30 = 120
Davon mit SD: 0


Die Ruger RPR folgte der Einladung auf eine Long Range Bahn. Bei 2 bis 3 °C Lufttemperatur, einem Luftdruck von etwa 980 HPa und Wind aus 12 Uhr mit 2 m/s generierte die Ruger mit CineShot Munition Treffer bis zu 625 Meter Entfernung. Am Höhenturm lagen dabei 58 Klicks an. Am Seitenturm wurde die Spindrift um minus 2 korrigiert. Das Zielmedium war eine Klappfallscheibe „Liegender Schütze“, welches reproduzierbar getroffen werden konnte.
Bei einem 500-m-Ziel „Kniender Schütze“ mussten 42 Höhenklicks gemacht werden. Der Seitenturm wurde um minus 1 bzw. minus 2 für die Spindrift korrigiert. Mit beiden Werten konnten Treffer erzeugt werden.



Die CineShot erwies sich einmal mehr als sehr zuverlässige Patrone für Distanzen bis 600 Meter. Aufgrund ihrer Laborierung, der Geschossform und dem Geschossgewicht von lediglich 147 gr. ist das beeindruckend. 600 bis 650 Meter dürften damit aber auch die Grenze darstellen, bis zu der eine CineShot .308 praktikabel eingesetzt werden kann.




Archiv
RPR (#00)
RPR (#01)
RPR (#02)
RPR (#03)
RPR (#04)
RPR (#05)
RPR (#06)
RPR (#07)
RPR (#08)
RPR (#09)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.