Samstag, 27. August 2016

Vickers Sling „Light“


In Kooperation mit dem US-amerikanischen Ausrüster Blue Force Gear vertreibt Larry Vickers seine Serie von Gewehrtrageriemen; den Vickers Combat Applications Sling - VCAS. Die längenverstellbaren 2-Punkt-Riemen bestechen durch makellose Verarbeitung aus robusten Materialien und durch einfache Handhabbarkeit.



Die Familie erhält demnächst Zuwachs mit einer abgespeckten Version, bei der das Gurtband in seiner Breite von 3 cm auf 2,5 cm reduziert wurde. Die „Light“-Ausführung wird lediglich 90 Gramm wiegen. Und damit etwa 100 Gramm weniger als die normal breite, gepolsterte Variante.
Nach Aussage von Larry Vickers ist der neue Riemen besonders für Langwaffe mit einem geringen Gewicht geeignet, wie z.B. Maschinenpistolen oder AR-15 mit 3 kg oder knapp darüber. Bei Langwaffen mit mehr Eigengewicht könnte unter Umständen aufgrund des schmalen Gurtbandes der Tragekomfort leiden.

 

Demnächst hier erhältlich:

Freitag, 19. August 2016

Langzeittest: Black Label M4 - Woche 88 bis 91



Schießkurs mit Larry Vickers

Gesamtschusszahl: 6.480 + 120 = 6.600
Davon mit SD: 860

Störungen Typ I: 0
Störungen Typ II: 0
Störungen Typ III: 0
Störungen Typ IV: 0


Der US-amerikanische Schießausbilder Larry Vickers konnte auch dieses Jahr einen Kurzausflug nach Europa in seinem Terminkalender unterbringen. Im Gepäck hatte er einen Kurs „Pistol“ und einen zweitägigen kombinierten Kurs „Pistol/Carbine“. Während dieser zwei Tage nutze er das Black Label M4 als Leihwaffe zur Demonstration aller Schießübungen. Die Schussbelastung der Langzeittestwaffe erhöhte sich um 120 Schuss.




Archiv 
Woche 00
Woche 01
Woche 02
Woche 04
Woche 05
Woche 08
Woche 11
Woche 18
Woche 22
Woche 25
Woche 27
Woche 28
Woche 29
Woche 30
Woche 34
Woche 36
Woche 44
Woche 46
Woche 51
Woche 52
Woche 53
Woche 56
Woche 60
Woche 63
Woche 64
Woche 65
Woche 70
Woche 72
Woche 76
Woche 78
Woche 79
Woche 81
Woche 82
Woche 84
Woche 86
Woche 87

Samstag, 30. Juli 2016

Die Waffenkultur – Ausgabe 29 (Juli/August 2016)


Ausgabe 29 (Juli/August 2016)



 
Die Juli/August Ausgabe hat folgenden Inhalt:

Deutschlands Dienstpistole: Die P.38
Dickes Ding: Pistole FNX-45 Tactical
Dauertest: 3 Jahre Tikka T3 TAC
Tactical Dynamics: Kapitel 4
Schlaufenlos: TecGrip® Innenbundholster
Süddeutsche Manufakturarbeit: Der Battlebelt
Really Sneaky: Gewehrtasche von SERT
Gearslinger: Maxpedition Incognito
Beinverteidigung: Leo Köhler Defender 2.0
Trefferauswertung: SMT Shooter’s Pack II
Victorinox: Limited Edition 2016
Sächsische Wertschöpfung: Firmenporträt DAR
Kalenderblatt: 80 Jahre Legion Condor




Freitag, 15. Juli 2016

Langzeittest: Black Label M4 - Woche 87



Haltepunktüberprüfung Eisenvisierung

Gesamtschusszahl: 6.370 + 110 = 6.480
Davon mit SD: 860

Störungen Typ I: 0
Störungen Typ II: 0
Störungen Typ III: 0
Störungen Typ IV: 0

Eine Haltepunktüberprüfung der offenen Visiereinrichtung stand im Mittelpunkt der Trainingssitzung auf der 300-m-Bahn.
Dazu wurde eine neu gestaltete „Anschussscheibe 25 Meter“ genutzt. Dieses Zielmedium findet seit Kurzem Verwendung auf Gewehrkursen von Akademie 0/500 und soll das Einschießen insbesondere von AR-15 Gewehren nach der 25-m-Methode erleichtern.



Anschussscheibe 25 Meter
Als Haltepunkt dient ein Schwarzes Quadrat von etwa 2,5 cm Seitenlänge. Mit der offenen Visierung wird ein Haltepunkt „Aufsitzend“ gewählt, mit einer Rotpunkt-Optik der Haltepunkt „Fleck“.
Zwei dünne Linien unterhalb des Quadrats geben die Treffpunktlage vor, die bei einem AR-15 zum ersten Schnittpunkt bei 50 Meter führt. Relativ laborierungsunabhängig entsteht der zweite Schnittpunkt bei 180 Meter. Auf 300 Meter entsteht ein Tiefschuss von etwa 35 cm. Hier spielen allerdings Laborierung und Lauflänge eine größere Rolle. Es kann zu Abweichungen von +/- 5 cm kommen.

Praxistest
Wird auf der 25-m-Distanz gewissenhaft gearbeitet, ergeben sich im Praxistest tatsächlich ein Fleckschuss auf 50 Meter sowie ein weiterer Schnittpunkt auf 180 Meter. Auf 100 Meter entsteht ein leichter Hochschuss von 6 cm.
Das Einschießkonzept 50m/180m ist für AR-15 empfehlenswert. Die Höhenablage ist über die gesamte Distanz gut beherrschbar. Treffer auf 300 Meter sind bei der Standardzielgröße von 50 x 80 cm auch mit offener Visierung noch relativ problemlos machbar.



Archiv 
Woche 00
Woche 01
Woche 02
Woche 04
Woche 05
Woche 08
Woche 11
Woche 18
Woche 22
Woche 25
Woche 27
Woche 28
Woche 29
Woche 30
Woche 34
Woche 36
Woche 44
Woche 46
Woche 51
Woche 52
Woche 53
Woche 56
Woche 60
Woche 63
Woche 64
Woche 65
Woche 70
Woche 72
Woche 76
Woche 78
Woche 79
Woche 81
Woche 82
Woche 84
Woche 86
Woche 87